Call for Papers – TRANS 2014

TRANS 2014

Internationale translationswissenschaftlicheTRANS 2014»TRANSlation von gestern, heute und morgen«In Zusammenarbeit mit dem Institut für Translationswissenschaft der Universität Maribor organisiert die Abteilung für Germanistik an der Philosophischen Fakultät der Universität Rijeka im Rahmen des Ceepus Netzwerkes TRANS »Transkulturelle Kommunikation und Translation« vom 7. bis 17. Juli 2014 die 2. Internationale translationswissenschaftliche Sommerschule TRANS 2014: Translation von gestern, heute und morgen,  wozu wir Sie herzlich nach Rijeka einladen.Gegenstand der geplanten Sommerschule ist es, die Problematik des schriftlichen und mündlichen Übersetzens zu beleuchten, zu analysieren, darzustellen und zu hinterfragen.    

Vorgesehen sind Vorträge (20 Minuten + 10 Minuten Diskussion) und Workshops (45 Minuten).

Die geläufige Vorstellung, dass das Übersetzen nur als ein Transfer sprachlicher Zeichen anhand von Wörterbüchern, Terminologie-Datenbanken und grammatischen Regeln betrachtet wird, soll kritisch unter die Lupe genommen und auf einer wissenschafts- und erkenntnistheoretischen Ebene aus interdisziplinären Perspektiven analysiert und bewertet werden. Dabei sollen vor allem im Bereich der Translationswissenschaft neue Denkanstöße gegeben und untersucht werden.

Mögliche Themen (bzw. Themenbereiche) für Vorträge und/oder Workshops sind die Folgenden:

  • Dolmetscherausbildung (Voraussetzungen, Anforderungen, Schwachpunkte und Verbesserungsmöglichkeiten, Zukunftsorientierte Ausbildung etc.)
  • Evaluation und Bewertung von translatorischen Leistungen
  • Translatorische Herausforderungen bei der alltäglichen Arbeit
  • Übersetzen/Dolmetschen in Zeiten der EU (EU-Sprachpolitik, Kroatiens EU-Beitritt, Institutionelle Spezifitäten etc.)
  • Terminologiearbeit beim Fachübersetzen (u.a. Übersetzer zwischen Marktanforderungen und Text, Zur Problematik des Gerichtsdolmetschens, etc.)
  • Translationstheorie und Translationspraxis im Vergleich
  • Interkulturelle Kompetenz des Übersetzers (Übersetzungen von nationaler Literatur, kulturspezifischen Texten etc.)
  • Zur Problematik des literarischen Übersetzens (Kinderliteratur, Jugendliteratur, Comic, Gedichte, Witz, Mythen, etc.)
  • Übersetzungen im Theaterbereich
  • Audiovisuelle Translation (Untertitel, Synchronisation etc.)
  • Dolmetschen in seinen verschiedenen Varietäten
  • Andere Arten von Übersetzen und Dolmetschen (z.B. Dolmetschen in Gebärdensprache etc.)
  • Neue Translationsmodelle und Translationstechnologien
  • Übersetzung und Computer
  • Translation im Wandel der Zeit

 

Anmeldungen mit Vortragstitel, CV und Apstract (im beigefügten Anmeldeformular) werden bis zum 31.3.2014 an pzagar@ffri.hr erwünscht.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Rijeka und Maribor, den 10.1.2014

Petra Zagar-Sostaric                                                 Vlasta Kucis

(pzagar@ffri.hr)                                                        (asta.kucis@siol.net)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s